CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 74-89% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Sie sind hier: Startseite > Glossar V

Glossar V


Value Line Composite Index

Die Value Line Composite Index (oder Value Line Arithmetic) ist ein übergeordneter, ungewichteter Index von ungefähr 1700 Unternehmen der vom Value Line Investment Survey abgedeckt sind.

Variable

Ein Wert, der im Rahmen einer Handelsstrategie, System oder Modell bestimmt wird. Auch als abhängige Variable benannt, kann es ein Merkmal, ein Indikator oder etwas, das sich quantitativ oder qualitativ in verschiedenen Situationen ändert, sein.

Variable Parität

Wenn ein Land eine statische Wechselkurspolitik betreibt, so wird diese von Zeit zu Zeit angepasst werden müssen. Ein Beispiel hierfür ist China.

Varianz

In Bezug auf den Finanzmarkt ein statistisches Mass für das Risiko einer bestimmten einzelnen Anlage oder eines Portefeuilles. Sie errechnet sich grob aus der Abweichung der einzelnen jeweiligen Erträge von dem - nach verschiedenen Ansätzen berechneten - durchschnittlichen Ertrag innert einer bestimmten Periode. Hohe Varianz bedeutet hohes Risiko.

Verankerung

Die Verankerung wird von den Marktteilnehmern als eine Art Richtwert verwendet, mit dessen Hilfe sie die Bedeutung eines Problems oder Sachverhaltes einzuschätzen versuchen. Dieser Richtwert ist oft ein Zufallswert, der bis zur finalen Entscheidung durch weitere Informationen modifiziert werden kann und als Anker bezeichnet wird. Die eigentlich begrenzt rationale Verhaltensweise äußert sich darin, dass der Anker nicht ausreichend genug modifiziert wird, sobald neue Informationen verarbeitet werden. Im Gegensatz zu begrenzt rationalen Investoren würde der Homo Oeconomicus auf Basis des Bayes-Theorems die neuen Informationen objektiv und separat von der aktuellen Marktlage bewerten. Zudem ist es auch dankbar, das Dritte ( Analysten, Vermögensberater ) absichtlich einen Anker ( z.B. bestimmter Dax Stand zum Ende des Jahres, Kursziel einer Aktie etc. ) setzen, um die Marktteilnehmer entsprechend Ihrer Meinung zu beeinflussen. Die Ankersetzung ist folglich subjektiv und führt dazu, dass der Marktteilnehmer gedanklich gebunden ist.

Verankerung und Anpassung

Die Verankerung & Anpassungs-Heuristik ist im Anlegerverhalten der Marktteilnehmer erkennbar. Sie bewerten ihre Positionen auf Basis kürzlich erreichter Buchgewinne/Verlust. Sinkt ein nicht realisierter Gewinn, so wird dieser "Verlust" gegenüber dem erreichten Höchstkurs als realer Verlust erlebt. Insofern besteht auch eine Beziehung zwischen dieser Heuristik und dem Referenzpunkt, der in der Wertfunktion gesetzt wird.

Verbriefung

Zertifizierung, Verbriefung, wertpapiermäßige Unterlegung und Absicherung von Forderungen zwecks Handelbarkeit.

Vertikale Linie

Ein Linien-Tool mit dem Sie den Preis in den Zeiteinheiten  Ihres Charts anzeigen lassen können.

Virtueller privater Server (virtuelle Maschine)

Ein VPS ist eine virtuelle Umgebung auf dem dedizierten Server, der verwendet werden kann, um Handelsplattformen und Trading Roboter ohne unerwartete Unterbrechungen zu betreiben.

Visuelle Analyse

Ein Begriff für eine Form der technischen Analyse, die Charts und Marktindikatoren verwendet, um die Marktrichtung zu bestimmen.

VIX

Beim VIX (Kurzform; gleichzeitig ist VIX das Tickersymbol des Index in den USA) handelt es sich um den Chicago Board Options Exchange Volatility Index auf den S&P 500 (vom Prinzip her das, was bei uns der VDAX ist). Er zeigt die 30 Tage Erwartung seitens des Markts hinsichtlich Volatilität an. Konstruiert wird dieser Index mittels einer weiten Palette von S&P 500 Index-Optionen (Calls und Puts). Der VIX versteht sich als vorausschauender Index und wird von Investoren und Tradern meist als "Angstbarometer" verwendet und um das Risiko im Markt zu beurteilen. Die Logik ist stark vereinfacht gesagt: Steht der VIX extrem tief, sind die Marktteilnehmer sorglos; steht er hoch, sind die Marktteilnehmer in Panik.

Das Schöne ist, dass Sie sich nicht auf beschränkt aussagekräftige Umfragen über bullische oder bärische Einstellungen vereinzelter institutioneller Anleger verlassen müssen, sondern, wie beim NYSE BPI, auf das, was tatsächlich im Markt geschieht.

Volatil

Stark preisschwankender Vermögenswert.

Volatilität

Das Schöne ist, dass Sie sich nicht auf beschränkt aussagekräftige Umfragen über bullische oder bärische Einstellungen vereinzelter institutioneller Anleger verlassen müssen, sondern, wie beim NYSE BPI, auf das, was tatsächlich im Markt geschieht.

Volumen

Das Volume steht für den Umsatz aller getätigten Geschäfte für einen Rohstoff. Ein Geschäft beinhaltet einen Kauf und Verkauf zusammen.

Vostrokonto

Verbindlichkeiten einer Bank, herrührend aus einem Konto, das für ein auswärtiges Institut geführt wird.